+ Antworten
Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Ergebnis 321 bis 323 von 323
  1. #321
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    19.10.2017 um 23:07
    Beiträge
    3.642
    Themen
    50

    Erhalten
    1.233 Tops
    Vergeben
    189 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    3163 Post(s)

    Standard

    In seinem neuen Roman "Damit du dich im Viertel nicht verirrst" läuft P.Modiano wieder zu alter Hochform auf.
    Alte Erinnerungen, Merkwürdigkeiten, die einem nicht aus dem Gedächtnis gehen, die Bilder überlagern sich und die Grenze zwischen bürgerlichem und halb-kriminellem Milieu verläuft bekanntlich fließend.

    Ein Rezensent schrieb, das sei vielleicht sein "persönlichstes Buch".

    Oh je, wenn das stimmen würde, dann wäre dem Literatur-Nobelpreisträger nachts um zwei eine merkwürdige Besucherin auf die Pelle gerückt:

    "Wenn ich allein in Paris bleibe, dann muss ich an solchen etwas speziellen Abenden teilnehmen ...
    Ich mache das nur wegen Gilles...Er braucht immer Geld...Und jetzt wird es bestimmt noch schlimmer, ohne Arbeit..."
    ...
    "Er will, dass Sie ihm helfen, ein Buch zu schreiben...Das hat er mir gesagt..."
    "Sind Sie sicher, dass er nichts anderes will ?"
    Sie zögerte einen Augenblick.
    "Nein."
    "Vielleicht Geld von mir verlangen?"
    "Das ist möglich...Spieler brauchen immer Geld ... Ja, natürlich wird er von Ihnen Geld verlangen..."
    ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #322
    Im Herzen Kiewljan
    Timirjasevez hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Gestern um 13:22
    Beiträge
    17.250
    Themen
    251

    Erhalten
    4.119 Tops
    Vergeben
    7.109 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9119 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    In seinem neuen Roman "Damit du dich im Viertel nicht verirrst" läuft P.Modiano wieder zu alter Hochform auf.
    Alte Erinnerungen, Merkwürdigkeiten, die einem nicht aus dem Gedächtnis gehen, die Bilder überlagern sich und die Grenze zwischen bürgerlichem und halb-kriminellem Milieu verläuft bekanntlich fließend.

    Ein Rezensent schrieb, das sei vielleicht sein "persönlichstes Buch".

    Oh je, wenn das stimmen würde, dann wäre dem Literatur-Nobelpreisträger nachts um zwei eine merkwürdige Besucherin auf die Pelle gerückt:
    Ich muss gestehen, von Modiano noch nichts gelesen zu haben und ergänze daher Deinen Beitrag um eine bibliographische Quelle:
    https://www.perlentaucher.de/buch/pa...-verirrst.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  3. #323
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    19.10.2017 um 23:07
    Beiträge
    3.642
    Themen
    50

    Erhalten
    1.233 Tops
    Vergeben
    189 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    3163 Post(s)

    Standard

    Manchmal passiert es, dass die Verfilmung eines Buches den dt. Markt eher erreicht, als die Romanvorlage.

    Aber na ja, der japanische Film scheint misslungen und dürfte seinerzeit im Überangebot neuer Filme untergegangen sein:



    Umso besser liest sich der Roman, der mit mehrjähriger Verspätung hier erschienen ist. Wie eine Droge.
    Eine Lehrerin verabschiedet ihre siebente Klasse in die Ferien, sie hält ihnen einen Vortrag.
    Über das Milchprogramm der Schule, über das Problem, dass 13-jährige Schüler nicht strafmündig sind, über die komischen privaten Nachrichten, die Lehrer zuweilen von ihren Schülern erhalten, über den mysteriösen Tod ihrer kleinen Tochter, der einfachheitshalber von der Polizei als Unfall abgebucht wurde.

    Sie erklärt ihnen, dass sie gekündigt habe, sie könne nicht weiter unterrichten, denn die Mörder ihrer Tochter sitzen in ihrer Klasse.
    Und sie kündigt ihre Rache an.

    Der Autorin Kanae Minato ist es gelungen, einen Psycho-Krimi der Extraklasse zu schreiben, der den Leser mit vielen offenen Fragen zurück lässt.

    http://www.daserste.de/information/w...inato-100.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben