+ Antworten
Seite 1170 von 1217 ErsteErste ... 170670107011201160116811691170117111721180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.691 bis 11.700 von 12166
  1. #11691
    Stammuser Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 22:16
    Beiträge
    2.028
    Themen
    36

    Erhalten
    682 Tops
    Vergeben
    93 Tops
    Erwähnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    2011 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Die Lebenshaltungskosten deckt der Unternehmer mit seiner Arbeit ab und die fällt in der Bilanz unter Kosten.
    Mit anderen Worten, wir benennen Gewinne in Kosten um und schon ist alles gut, nur weils anders heisst?
    Was für ein Schwachfug.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Im Abseits: admonitor, Bendert, Bester Freund, Charles Dexter Ward, Compa, Debitist, denmarkisbetter, Druckbert, e.augustinos, Eine kleine Nachtmusik, FCB-Fan, Federklinge, fluffi, franktoast, golomjanka, Heli, Hinterfrager, hoksila, imho, Le Bon, LOA-Partei, MaBu, Mavi, Metadatas, Mr.Burnout, Ophiuchus, Picasso, Politikqualle, Pommes, Problemmanager, PublicEye, Smoker, Sobo, sportsgeist, Starfix, TanzendeFleischwurst, Trantor, Uwe O., Volkmar., walter & walter, werner100, Zoelynn, Zweifler

  2. #11692
    Premiumuser Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 20:13
    Beiträge
    12.118
    Themen
    3

    Erhalten
    1.780 Tops
    Vergeben
    385 Tops
    Erwähnungen
    175 Post(s)
    Zitate
    11303 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Unternehmen die zum Selbstkostenpreis anbieten bedingt zu allererst mal, dass die keinen Eigentümer haben, der vom Gewinn selber Brötchen kaufen muss.
    Unternehmer können ihre Gewinne reduzieren, weil sie nicht unbedingt reich damit werden müssen, die Reichen können auch eine Weile lang von der Substanz ihrer Reichtümer zehren, aber auf Dauer geht das nur, wenn der Unternehmer selbst keine Lebenshaltungskosten hat und der einzige Unternehmer der diese Bedingung erfüllt ist der Staat.
    Willst du also sagen, alle Unternehmen sollten verstaatlicht werden? Willst du Kommunismus?
    dann hat er doch den feuchten Traum von euch allen Marxisten endlich ausgesprochen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #11693
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:34
    Beiträge
    21.527
    Themen
    2

    Erhalten
    7.776 Tops
    Vergeben
    4.537 Tops
    Erwähnungen
    328 Post(s)
    Zitate
    19059 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    wer zum Selbstkostenpreis verkauft macht ja wohl keinen (Betriebs)Gewinn, sondern so gerade ne schwarze Null.

    und von was soll dann Zukunftsinvestition in den Betrieb und Investition in die Wettbewerbsfähigkeit bezahlt werden, großer Wirtschaftsmeister ?!
    Investitionen muß ich aus Krediten decken, die gehen dann wieder als Kosten in die Bilanz, ich kann natürlich auch Aktionäre ins Boot holen, die machen aber auch keinen Gewinn, die entgehen bestenfalls der Umlaufgebühr.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese. : Nelly

  4. #11694
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:34
    Beiträge
    21.527
    Themen
    2

    Erhalten
    7.776 Tops
    Vergeben
    4.537 Tops
    Erwähnungen
    328 Post(s)
    Zitate
    19059 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    dann hat er doch den feuchten Traum von euch allen Marxisten endlich ausgesprochen ...
    Freiwirtschaft hat mit Marxismus nix zu tun, genau das Gegenteil ist der Fall, Freiwirtschaft ist die reine Marktwirtschaft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese. : Nelly

  5. #11695
    Premiumuser Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 20:13
    Beiträge
    12.118
    Themen
    3

    Erhalten
    1.780 Tops
    Vergeben
    385 Tops
    Erwähnungen
    175 Post(s)
    Zitate
    11303 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Investitionen muß ich aus Krediten decken, die gehen dann wieder als Kosten in die Bilanz, ich kann natürlich auch Aktionäre ins Boot holen, die machen aber auch keinen Gewinn, die entgehen bestenfalls der Umlaufgebühr.
    so ein ausgemachter Schmarrn ...
    naja, bei manchen selbsterklärten "Wirtschaftshelden" erschließt sich dann von selbst, warum sie nie auf einen grünen Zweig kommen.

    ... und auch kein Wunder, dass dieser Geisteskrankfreiwirtschaft kein normaler Mensch je wirklich Beachtung schenkt

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #11696
    Premiumuser Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 20:13
    Beiträge
    12.118
    Themen
    3

    Erhalten
    1.780 Tops
    Vergeben
    385 Tops
    Erwähnungen
    175 Post(s)
    Zitate
    11303 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Freiwirtschaft hat mit Marxismus nix zu tun, genau das Gegenteil ist der Fall, Freiwirtschaft ist die reine Marktwirtschaft.
    ja, das haben wir mit deiner 'Selbstkostenwirtschaft' ja gerade gesehen ...
    *ironiemodusaus*

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #11697
    routiniertes Forenmitglied Avatar von _Hugo_

    Registriert
    14.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 00:35
    Beiträge
    891
    Themen
    1

    Erhalten
    130 Tops
    Vergeben
    95 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    826 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Nö!
    Ich bekomme mit dem Selbstkostenpreis meine Arbeit immer bezahlt und deshalb gibt es auch unter Freigeld keine Probleme damit, erst wenn ich leistungslose Einkommen, also Zinsen oder Dividenden erwirtschaften muß, dann funktioniert es nicht mehr.
    Heute hören wir immer wieder von Unternehmen die trotz schwarzer Zahlen dicht machen müssen, die haben genau das Problem, sie müssen Gewinne erwirtschaften, weil die Geldgeber sonst aussteigen.
    Falls es stimmt, tippe ich eher darauf, dass du deinen Gewinn irgendwo in die Kosten hineinrechnest. Außerdem nimmt das Handwerk eine Sonderrolle ein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #11698
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:34
    Beiträge
    21.527
    Themen
    2

    Erhalten
    7.776 Tops
    Vergeben
    4.537 Tops
    Erwähnungen
    328 Post(s)
    Zitate
    19059 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten, wir benennen Gewinne in Kosten um und schon ist alles gut, nur weils anders heisst?
    Was für ein Schwachfug.
    Den Gewinn erhält man wenn die Aufwendungen von den Erträgen abgezogen werden, siehe Wikipedia.
    Die Arbeitsleistung ist eine Aufwendung die zur Erstellung eines Produktes erforderlich ist.
    Das Kind braucht also keinen anderen Namen.
    Der Gewinn ist der Teil der Wertschöpfung den der Unternehmer leistungslos abgreift, die Arbeit hat er dann schon bezahlt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese. : Nelly

  9. #11699
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:34
    Beiträge
    21.527
    Themen
    2

    Erhalten
    7.776 Tops
    Vergeben
    4.537 Tops
    Erwähnungen
    328 Post(s)
    Zitate
    19059 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von _Hugo_ Beitrag anzeigen
    Falls es stimmt, tippe ich eher darauf, dass du deinen Gewinn irgendwo in die Kosten hineinrechnest. Außerdem nimmt das Handwerk eine Sonderrolle ein.
    Das ist ne reine Begriffsverdrehung, mein Arbeitslohn ist kein Gewinn sondern ganz klar ein Kostenfaktor und das ist nicht nur im Handwerk so, sondern überall anders auch.
    Der Gewinn ist der Teil des Erlöses einer Wertschöpfung, der über die Summe aller Aufwendungen hinaus geht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese. : Nelly

  10. #11700
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:34
    Beiträge
    21.527
    Themen
    2

    Erhalten
    7.776 Tops
    Vergeben
    4.537 Tops
    Erwähnungen
    328 Post(s)
    Zitate
    19059 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    ja, das haben wir mit deiner 'Selbstkostenwirtschaft' ja gerade gesehen ...
    *ironiemodusaus*
    Da ist nichts mit Ironie, die Freiwirtschaft ist gerade weil sie keine leistungslosen Einkommen zuläßt die freiere Marktwirtschaft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese. : Nelly

Ähnliche Themen

  1. Merkel klaut wirklich der gesamten Opposition nach und nach die Ideen...
    Von Schulz im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.12.2015, 08:53
  2. Impfen pro und contra
    Von zwei2Raben im Forum Gesellschaft
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 21:38
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 23:06
  4. Pro und Contra Betreuungsgeld
    Von aristo im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 00:38
  5. Pro und Contra zum BGE und zur ePetition
    Von Perestroika im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 11:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben