+ Antworten
Seite 2 von 30 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 293
  1. #11
    Einfach ICH: Premiumuser Avatar von Bester Freund
    Wahrheitssucher
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:07
    Beiträge
    5.900
    Themen
    148

    Erhalten
    2.258 Tops
    Vergeben
    1.770 Tops
    Erwähnungen
    88 Post(s)
    Zitate
    4290 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Linneus Beitrag anzeigen
    Deutschland ist mehr als Wirtschaft. Deutschland darf sich der Wirtschaft wegen nicht selbst abschaffen, seine Identität im Namen der politischen Korrektheit verleugnen. Einer Wirtschaft wegen, die sowieso viel zu stark und viel zu billig für die Eurozone ist.
    70% der unter 5-Jährigen in Stuttgart haben einen Migrationshintergrund, 55% der unter 18-Jährigen in Frankfurt.
    ES IST GENUG!! DEUTSCHLAND, ERWACHE!!
    Wenn die deutsche Wirtschaft nicht endlich abgewuergt wird und zerstoert, dann aber mit vertrauenswuerdigen ECHTEN Unternehmern alten Schlages wieder renoviert wird, geht das Land ganz vor die Hunde.
    Die deutschen Unternehmer ab Mittelstand zerstoeren den Rest der Gesellschaft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (17.04.2017 um 18:32 Uhr)
    Charakter ist Überwindung jeder Art von Weichlichkeit und Feigheit.

    Friedrich Förster

  2. #12
    Premiumuser Avatar von admonitor

    Registriert
    30.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:21
    Beiträge
    1.625
    Themen
    25

    Erhalten
    923 Tops
    Vergeben
    222 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    1519 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Das Ganze wäre eigentlich ein großes Betätigungsfeld für die Gewerkschaften.

    Die Gewerkschaften heutzutage sind jedoch nur Weicheier.

    Die Gewerkschaftsoberen sind Teil der Elite und machen Klientelpolitik für ein paar faktisch unkündbare "Edelproletarier".

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, [...] ; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen." - Daniel Cohn-Bendit (Bündnis 90/Die Grünen)

    Sendepause für: aselsan, bejaka, denker_1, e.augustinos, Geraldo, Giorgette, Jakob, Olivia, Patrick, Piranha, riwa, Rotschopf, Salomon, Tafkas, Uffzach

  3. #13
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 14:40
    Beiträge
    20.749
    Themen
    2

    Erhalten
    7.545 Tops
    Vergeben
    4.368 Tops
    Erwähnungen
    314 Post(s)
    Zitate
    18319 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von eindirk Beitrag anzeigen
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Arbeit...e19795915.html

    Ich glaube viele unserer Eliten haben noch ncih verstanden wer oder was und warum nach Deutschland kommen will. Auch kann man ja wohl kaum die Bedürfnisse der Wirtschaft in den 50ziger und 60ziger JAhre mit den heutigen vergleichen. Damals gab es genug Arbeit, auch für weniger qualifizierte. Und das ist heute nicht mehr der Fall.

    "Zudem sollten für Menschen im Alter Anreize geschaffen werden, länger zu arbeiten. Die Langzeitarbeitslosigkeit sollte durch bessere Bildung reduziert werden. "Über ein Drittel der Menschen, die langzeitarbeitslos sind, sind ohne Berufsausbildung", unterstrich der BDA-Chef." Na was wird das wohl heißen? Richtig, noch mehr druck, noch weniger Rechte für die Arbeitnehmner . Und wenn ein Drittel der Langzeitarbeitslosen ohne Berufsausbildung sind, was ist dann mit den anderen beiden Dritteln. Das wären auch immerhin ca. 600.000 Menschen. Warum werden diese nicht erstmal geschult? Das würde mit Sicherheit genauso viel kosten wie einen Menschen aus wer weiß wo hier soweit zu bringen das er in den Firmen tatsächlich als Fachkraft bezeichnet werden dürfte. Denn eine Fachkraft ist ja nicht nur jemand der einen Titel auf einem Blatt Papier hat, sonder sich auskennt. Die hiesigen Fachkräfte dürften im australischen Busch oder bei den Eskimos meiß wohl kaum als Fachkraft anzusehen sein.

    Die Sache mit der weiterbildung ist auch kokolores. Viele können sich gar nicht weiterbilden, und viele die sich weiter gebildet haben, haben nichts davon. Oftmals sind ja auch Weiterbildungen in Firmen gar nicht erwünscht. Denn dann wissen die Mitarbeiter zu viel.

    Sollen die doch gleich sagen das sie bilige Arbeitskräft suchen um das Lohnniveau noch weiter zu drücken. Die Industrie verdient prächtig, aber mault immer nur rum das alles zu teuer wird.
    Ich sehe noch'n ganz anderes Problem, nämlich die Überschüsse die hierzulande mit Arbeitslosigkeit und Dumpinglöhnen erwirtschaftet werden, sorgen zunehmend dafür das die Migrationswellen immer höher werden.
    Die Überschüsse der einen sind bekannterweise die Defizite der anderen, will heißen, wenn wir der dritten Welt die Märkte ruinieren mit unseren bis zu Exzess subventionierten Waren, ruinieren wir deren Märkte, deren Lebensgrundlage, dann dürfen wir uns nicht wundern wenn die uns hier überrennen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  4. #14
    Premiumuser + Avatar von Smoker

    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 12:13
    Beiträge
    2.564
    Themen
    148

    Erhalten
    2.097 Tops
    Vergeben
    275 Tops
    Erwähnungen
    52 Post(s)
    Zitate
    2873 Post(s)

    Standard

    Wir brauchen dringend signifikante Lohnerhöhungen. Wir brauchen qualifizierung der Arbeitslosen. Wir müssen einfach so viele Sozialfälle wie möglich los werden. Dadurch wird Deutschland wieder attraktiv für Spitzenkräfte aus dem Ausland. Die Sahnekrone abschöpfen. Und dann gehts wieder aufwärts.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15
    Einfach ICH: Premiumuser Avatar von Bester Freund
    Wahrheitssucher
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:07
    Beiträge
    5.900
    Themen
    148

    Erhalten
    2.258 Tops
    Vergeben
    1.770 Tops
    Erwähnungen
    88 Post(s)
    Zitate
    4290 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Ich sehe noch'n ganz anderes Problem, nämlich die Überschüsse die hierzulande mit Arbeitslosigkeit und Dumpinglöhnen erwirtschaftet werden, sorgen zunehmend dafür das die Migrationswellen immer höher werden.
    Die Überschüsse der einen sind bekannterweise die Defizite der anderen, will heißen, wenn wir der dritten Welt die Märkte ruinieren mit unseren bis zu Exzess subventionierten Waren, ruinieren wir deren Märkte, deren Lebensgrundlage, dann dürfen wir uns nicht wundern wenn die uns hier überrennen.
    Dabei waere eine Loesung so einfach: Die Deutschen arbeiten nur noch mit halber Kraft und halbem Engagement und bleiben auch mit ner normalen Erkaeltung eine Woche daheim.. Das wuerde ALLEN helfen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Charakter ist Überwindung jeder Art von Weichlichkeit und Feigheit.

    Friedrich Förster

  6. #16
    aktives Forenmitglied
    eindirk hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    04.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:43
    Beiträge
    36
    Themen
    5

    Erhalten
    20 Tops
    Vergeben
    2 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    36 Post(s)

    Standard

    Tja ja. Nur das mit der Arbeiterei hat man uns Deutschen jahrzehntelang eingebleut.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #17
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 14:40
    Beiträge
    20.749
    Themen
    2

    Erhalten
    7.545 Tops
    Vergeben
    4.368 Tops
    Erwähnungen
    314 Post(s)
    Zitate
    18319 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Dabei waere eine Loesung so einfach: Die Deutschen arbeiten nur noch mit halber Kraft und halbem Engagement und bleiben auch mit ner normalen Erkaeltung eine Woche daheim.. Das wuerde ALLEN helfen.
    Neeee, die Lösung ist noch viel einfacher, die Deutschen kriegen alle 30% mehr Stundenlohn, dann verdient der Binnenmarkt genau das was der Export verliert, aber psssst..... nicht weitersagen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  8. #18
    Premiumuser Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:42
    Beiträge
    10.668
    Themen
    3

    Erhalten
    1.660 Tops
    Vergeben
    345 Tops
    Erwähnungen
    154 Post(s)
    Zitate
    9995 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Neeee, die Lösung ist noch viel einfacher, die Deutschen kriegen alle 30% mehr Stundenlohn, dann verdient der Binnenmarkt genau das was der Export verliert, aber psssst..... nicht weitersagen.
    wer genau hält dich denn auf, deinen Leuten 30% mehr Gehalt zu zahlen?? ....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #19
    DummDödel ^^ Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 00:42
    Beiträge
    27.648
    Themen
    86

    Erhalten
    10.705 Tops
    Vergeben
    20.552 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    22255 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Neeee, die Lösung ist noch viel einfacher, die Deutschen kriegen alle 30% mehr Stundenlohn, dann verdient der Binnenmarkt genau das was der Export verliert, aber psssst..... nicht weitersagen.
    und von den 30% Brutto mehr nimmt sich der Staat dann mal schnell 95% für sich ^^
    Nee...Weniger Stunden und gut is!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #20
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 14:40
    Beiträge
    20.749
    Themen
    2

    Erhalten
    7.545 Tops
    Vergeben
    4.368 Tops
    Erwähnungen
    314 Post(s)
    Zitate
    18319 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von eindirk Beitrag anzeigen
    Tja ja. Nur das mit der Arbeiterei hat man uns Deutschen jahrzehntelang eingebleut.
    Das wäre ja nicht das Schlimmste, schlimm ist das sie uns zum permanenten Lohnverzicht zwingen, wenn nämlich hier mehr verdient würde, könnten wir auch keine fremden Märkte ruinieren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.09.2016, 15:16
  2. AfD und ABW fordern Untersuchungsausschuss
    Von Federklinge im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 12:55
  3. Auch Arbeitgeber nutzen die Staatsgewalt kriminell
    Von vernunft.co im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 08:10
  4. Mittelstand = Arbeitgeber + Arbeitnehmer
    Von PDE im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 20:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben