+ Antworten
Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 323
  1. #1
    Novize aktives Forenmitglied
    eindirk hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    04.03.2017
    Zuletzt online
    03.10.2017 um 19:15
    Beiträge
    50
    Themen
    5

    Erhalten
    24 Tops
    Vergeben
    2 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    50 Post(s)

    Standard Arbeitgeber fordern neue Migrationspolitik

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Arbeit...e19795915.html

    Ich glaube viele unserer Eliten haben noch ncih verstanden wer oder was und warum nach Deutschland kommen will. Auch kann man ja wohl kaum die Bedürfnisse der Wirtschaft in den 50ziger und 60ziger JAhre mit den heutigen vergleichen. Damals gab es genug Arbeit, auch für weniger qualifizierte. Und das ist heute nicht mehr der Fall.

    "Zudem sollten für Menschen im Alter Anreize geschaffen werden, länger zu arbeiten. Die Langzeitarbeitslosigkeit sollte durch bessere Bildung reduziert werden. "Über ein Drittel der Menschen, die langzeitarbeitslos sind, sind ohne Berufsausbildung", unterstrich der BDA-Chef." Na was wird das wohl heißen? Richtig, noch mehr druck, noch weniger Rechte für die Arbeitnehmner . Und wenn ein Drittel der Langzeitarbeitslosen ohne Berufsausbildung sind, was ist dann mit den anderen beiden Dritteln. Das wären auch immerhin ca. 600.000 Menschen. Warum werden diese nicht erstmal geschult? Das würde mit Sicherheit genauso viel kosten wie einen Menschen aus wer weiß wo hier soweit zu bringen das er in den Firmen tatsächlich als Fachkraft bezeichnet werden dürfte. Denn eine Fachkraft ist ja nicht nur jemand der einen Titel auf einem Blatt Papier hat, sonder sich auskennt. Die hiesigen Fachkräfte dürften im australischen Busch oder bei den Eskimos meiß wohl kaum als Fachkraft anzusehen sein.

    Die Sache mit der weiterbildung ist auch kokolores. Viele können sich gar nicht weiterbilden, und viele die sich weiter gebildet haben, haben nichts davon. Oftmals sind ja auch Weiterbildungen in Firmen gar nicht erwünscht. Denn dann wissen die Mitarbeiter zu viel.

    Sollen die doch gleich sagen das sie bilige Arbeitskräft suchen um das Lohnniveau noch weiter zu drücken. Die Industrie verdient prächtig, aber mault immer nur rum das alles zu teuer wird.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Premiumuser + Avatar von Horatio

    Registriert
    03.09.2013
    Zuletzt online
    Heute um 08:48
    Beiträge
    2.775
    Themen
    29

    Erhalten
    1.655 Tops
    Vergeben
    1.316 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    2411 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von eindirk Beitrag anzeigen
    ...
    Sollen die doch gleich sagen das sie bilige Arbeitskräft suchen um das Lohnniveau noch weiter zu drücken. Die Industrie verdient prächtig, aber mault immer nur rum das alles zu teuer wird.
    Sie wollen keine billigen Arbeitskräfte. Sie wollen Fachkräfte nur
    nicht gerecht bezahlen. Die Einwanderer interessieren nicht, zu
    unterqualifiziert und fern der deutschen Arbeitsmoral. Sie sollen
    hier nur die Armut präsent machen, die nutzt man als Druckmittel.

    7 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 17:26
    Beiträge
    8.045
    Themen
    57

    Erhalten
    3.210 Tops
    Vergeben
    3.241 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    5923 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Sie wollen keine billigen Arbeitskräfte. Sie wollen Fachkräfte nur
    nicht gerecht bezahlen. Die Einwanderer interessieren nicht, zu
    unterqualifiziert und fern der deutschen Arbeitsmoral. Sie sollen
    hier nur die Armut präsent machen, die nutzt man als Druckmittel.
    Den Dipl. -Ing . zum Preis des Tütenklebers . Träumen dürfen die schon .

    Nee . Mutti hat ja versprochen "Wir schaffen Das !"

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  4. #4
    Perzeptionist Premiumuser Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 21:43
    Beiträge
    9.302
    Themen
    81

    Erhalten
    1.634 Tops
    Vergeben
    2.028 Tops
    Erwähnungen
    236 Post(s)
    Zitate
    8620 Post(s)

    Idee WertABschöpfer...

    die sich als "Arbeitgeber" tarnenden Arbeitskraftnehmer wollen doch stets ernten, was sie nicht selbst sähten.
    das ist ihre ganz eigene "Schöpfungsgeschichte".
    sie nennen es "Wertschöpfung"
    man kann es auch "Wert-Abschöpfung" nennen.
    eigentlich ganz einfach

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm,
    wie die Lüge des Kreters gelogen ist


    folge den Links dieser Signatur
    und du bist nicht nur
    auf völlig falscher Spur

    Wissen und Weisheit:
    http://www.thur.de/philo/philo5.htm
    Wahrnehmung und Wahrheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Perzeption
    ICHselbst:
    https://youtu.be/7kBorZDx2WA
    Fazit:
    http://einklich.net/person/betrieb5.htm

    DenkBar:
    "wer selbst denkt, kann mal irren - wer's outsourct wird stets geirrt"

  5. #5
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:33
    Beiträge
    1.408
    Themen
    26

    Erhalten
    401 Tops
    Vergeben
    822 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1498 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    die sich als "Arbeitgeber" tarnenden Arbeitskraftnehmer wollen doch stets ernten, was sie nicht selbst sähten.
    das ist ihre ganz eigene "Schöpfungsgeschichte".
    sie nennen es "Wertschöpfung"
    man kann es auch "Wert-Abschöpfung" nennen.
    eigentlich ganz einfach
    Das Ganze wäre eigentlich ein großes Betätigungsfeld für die Gewerkschaften.

    Die Gewerkschaften heutzutage sind jedoch nur Weicheier.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  6. #6
    Unorthodox Premiumuser Avatar von Bester Freund
    3rd stone from the sun
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 08:52
    Beiträge
    7.366
    Themen
    202

    Erhalten
    2.905 Tops
    Vergeben
    2.499 Tops
    Erwähnungen
    130 Post(s)
    Zitate
    5477 Post(s)

    Standard

    Die deutsche Wirtschaft, die deutschen Unternehmer, sie sind brandgeaehrliche antipatriotische Hetzer, die das eigene Volk, dem ie ja angehoeren, bedenkenlos ermorden lassen wuerden, koennten sie dadurch profitkraeftige Geschaefte mit den (islamischen) Angreifern machen.

    Daraus speisen sich auch die Aeusserungen eines Ingo Kramer.
    Deutsche Arbeitgeber sind der letzte Dreck, das uebelste Volk, was es gibt.Genauso verkommen wie der IS.
    Leider muss man dies so direkt sagen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (17.04.2017 um 14:19 Uhr)
    „Ich lehne den Islam und Muslime nicht deswegen ab, weil sie mir fremd sind. Ich lehne Muslime auch nicht deswegen ab, weil sie einer anderen Rasse angehören. Nein, der Grund, warum ich den Islam und Muslime als Anhänger dieser Weltanschauung ablehne, ist die Legitimation und Heiligung der Gewalt zur Durchsetzung und Verbreitung des Islam.
    Jürgen Fitz

  7. #7
    Perzeptionist Premiumuser Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 21:43
    Beiträge
    9.302
    Themen
    81

    Erhalten
    1.634 Tops
    Vergeben
    2.028 Tops
    Erwähnungen
    236 Post(s)
    Zitate
    8620 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Die deutsche Wirtschaft, die deutschen Unternehmer, sie sind brandgeaehrliche antipatriotische Hetzer, die das eigene Volk, dem ie ja angehoeren, bedenkenlos ermorden lassen wuerden, koennten sie dadurch profitkraeftige Geschaefte mit den (islamischen) Angreifern machen.

    Daraus speisen sich auch die Aeusserungen eines Ingo Kramer.
    Deustche Arbeitgeber sind der letzte Dreck, das uebelste Volk, was es gibt.Genauso verkommen wie der IS.
    womit sich der Kreis schließt:
    letztlich sind alle Menschen gleich-un-wertig

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm,
    wie die Lüge des Kreters gelogen ist


    folge den Links dieser Signatur
    und du bist nicht nur
    auf völlig falscher Spur

    Wissen und Weisheit:
    http://www.thur.de/philo/philo5.htm
    Wahrnehmung und Wahrheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Perzeption
    ICHselbst:
    https://youtu.be/7kBorZDx2WA
    Fazit:
    http://einklich.net/person/betrieb5.htm

    DenkBar:
    "wer selbst denkt, kann mal irren - wer's outsourct wird stets geirrt"

  8. #8
    Stammuser Avatar von Linneus

    Registriert
    28.03.2017
    Zuletzt online
    29.09.2017 um 19:37
    Beiträge
    649
    Themen
    43

    Erhalten
    301 Tops
    Vergeben
    517 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    801 Post(s)

    Standard

    Deutschland ist mehr als Wirtschaft. Deutschland darf sich der Wirtschaft wegen nicht selbst abschaffen, seine Identität im Namen der politischen Korrektheit verleugnen. Einer Wirtschaft wegen, die sowieso viel zu stark und viel zu billig für die Eurozone ist.
    70% der unter 5-Jährigen in Stuttgart haben einen Migrationshintergrund, 55% der unter 18-Jährigen in Frankfurt.
    ES IST GENUG!! DEUTSCHLAND, ERWACHE!!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Perzeptionist Premiumuser Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 21:43
    Beiträge
    9.302
    Themen
    81

    Erhalten
    1.634 Tops
    Vergeben
    2.028 Tops
    Erwähnungen
    236 Post(s)
    Zitate
    8620 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Linneus Beitrag anzeigen
    Deutschland ist mehr als Wirtschaft. Deutschland darf sich der Wirtschaft wegen nicht selbst abschaffen, seine Identität im Namen der politischen Korrektheit verleugnen. Einer Wirtschaft wegen, die sowieso viel zu stark und viel zu billig für die Eurozone ist.
    70% der unter 5-Jährigen in Stuttgart haben einen Migrationshintergrund, 55% der unter 18-Jährigen in Frankfurt.
    ES IST GENUG!! DEUTSCHLAND, ERWACHE!!
    da ham was doch:
    der eine findet Deutschland wieder zu dominant,
    der andere bemerkt cool:
    "wetten, das verwächst sich"

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm,
    wie die Lüge des Kreters gelogen ist


    folge den Links dieser Signatur
    und du bist nicht nur
    auf völlig falscher Spur

    Wissen und Weisheit:
    http://www.thur.de/philo/philo5.htm
    Wahrnehmung und Wahrheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Perzeption
    ICHselbst:
    https://youtu.be/7kBorZDx2WA
    Fazit:
    http://einklich.net/person/betrieb5.htm

    DenkBar:
    "wer selbst denkt, kann mal irren - wer's outsourct wird stets geirrt"

  10. #10
    DummDödel ^^ Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 23:51
    Beiträge
    30.265
    Themen
    99

    Erhalten
    11.630 Tops
    Vergeben
    21.710 Tops
    Erwähnungen
    311 Post(s)
    Zitate
    24603 Post(s)

    Standard

    Es gab schon mehrere Projekte und Versuche Fachkräfte aus den EU Mitgliedsstaaten in denen die Arbeitslosigkeit weitaus höher liegt als in Deutschland hier her abzuwerben,
    die meisten die kamen und hier auch kurzzeitig Fuß fasten, flüchtetend als bald zurück in deren Heimatländern, und das lag nicht an der "miesen Bezahlung" oder deren mangelnder Qualifikation ^^
    sondern in Einem gravierenden Unterschied zwischen "Deutschen" und Anderen Menschen:

    "Deutsche leben um zu Arbeiten, normal denkende Menschen arbeiten dagegen um zu Leben"!

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.09.2016, 15:16
  2. AfD und ABW fordern Untersuchungsausschuss
    Von Federklinge im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 12:55
  3. Auch Arbeitgeber nutzen die Staatsgewalt kriminell
    Von vernunft.co im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 08:10
  4. Mittelstand = Arbeitgeber + Arbeitnehmer
    Von PDE im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 20:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben