+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Maas lt gren?

  1. #21
    Premiumuser + Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    18.10.2017 um 17:51
    Beitrge
    14.260
    Themen
    3

    Erhalten
    2.075 Tops
    Vergeben
    448 Tops
    Erwhnungen
    192 Post(s)
    Zitate
    13176 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Sie beantworten meine Frage nicht und haben nichts mit meiner Frage zu tun .

    vllt muss ich es fr dein Niveau etwas deutlich formulierne.
    Wenn ich die Frage
    "welche Farbe hat das Gras" und du antwortest wiederholt mit "1+1=2" dann habe ich durchaus verstanden das 1+1=2 ist, die Antwort beantwortet aber dennoch nicht meine Frage nach der Farbe des Grases?

    Ich weiss nicht ob dir das klar ist oder du das vllt nicht wusstest aber Antworten sollten sich direkt konkret auf die Frage beziehen ,ansonsten ergibt die antwort fr den fragenden keinen Sinn.

    Ich weiss nicht ob du nun verstanden hast das deine Antwort auf meine Frage keinen Sinn macht oder ob du noch weitere Erluterungen brauchst warum eine Antwort zu der Frage passen sollte?
    ja, nur geht es hier nicht um die Farbe des Grases ...

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  2. #22
    Erfahrener Kamikaze Avatar von Trantor

    Registriert
    15.10.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:24
    Beitrge
    9.718
    Themen
    8

    Erhalten
    3.044 Tops
    Vergeben
    723 Tops
    Erwhnungen
    163 Post(s)
    Zitate
    7823 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    ja, nur geht es hier nicht um die Farbe des Grases ...
    ok, also du hats auch das Beispiel nicht verstanden...hmm dann wirds langsam schwierig, nein es ging nicht um die Farbe das war nur ein Besipiel.. du verstehst was ein Beispiel ist, oder sollte ich das auch erst noch erklren?
    Die Kernaussage war das die Antwort zu der Frage passen sollte - und zwar gundstzlich - also nicht nur wenn man nach der Farbe des Grases fragt - sondern allgemein bei allen Fragen die man so beantwortet - also htte ich auch gerne eine antwort die diese Frage beantwortet
    Und wenn die Regierung morgen anerkennt das deine Heimatstadt ab morgen nichtmehr zu Deutschland gehrt sondern sagen wir mal zur Trkei siehst du das dann auch genauso?
    und keine Antwort auf eine Frage die ich garnicht gestellt hatte....

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht. Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  3. #23
    HOSENENTSCHEIER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:19
    Beitrge
    9.870
    Themen
    159

    Erhalten
    1.546 Tops
    Vergeben
    142 Tops
    Erwhnungen
    239 Post(s)
    Zitate
    6954 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bendert Beitrag anzeigen
    Werte Mitstreiter,

    gestern war hier ein Thread zu lesen ...

    ... ... ...
    Lieber Bendert,
    beim Durchlesen deiner recht klaren und plausiblen Einmischung
    kamen mir ein paar Gedankensplitter.
    Damit sich niemand verletzt,
    hebe ich sie mal auf:

    War die Meinungsfreiheit des Joseph Goebbels auch ein sehr hohes Gut?

    Woran erkennt man, was berflssig ist und was nicht?

    Wird nicht alles, was wir und andere tun,
    von bestimmten Interessen gesteuert,
    die sich oft gar nicht so offensichtlich zeigen,
    damit die einen das Gefhl haben,
    es wrden ihre Interessen verwirklicht,
    damit sie sich mehr anstrengen als bei korrekter Absichtserkennung?
    Sehr oft enden Gemeinsamkeiten deshalb ja in Frustrationen,
    weil sich vermutete oder vorgegaukelte Interessen als Tuschungen herausstellten.

    Gibt es nicht auch Dinge in unseren vielfltigen Gemeinsamkeiten,
    die alles andere als berflssig sind,
    die aber trotz groer Wichtigkeit von vielen so missachtet werden,
    dass sie nirgendwo thematisiert werden?
    Steckt in dem, was wir verdrngen, nicht so viel Unrechtspotential,
    dass nicht nur die Psychowirtschaft davon lebt?
    Auch die Rechtswirtschaft lebt von Ignoranz,
    genauso wie die Politikwirtschaft.

    Als bemerkenswert undemokratisch empfinde ich,
    dass man sich mit den Machern des Psw nicht unterhalten kann.
    Nach meinen Erfahrungen sind es seltene Ausnahmen,
    wenn die Moderation mal auf einen strittigen Sachverhalt eingeht.
    Ich habe mir das bisher immer mit berforderung erklrt.
    Aus Zeitmangel. Freilich ist Zeitmangel auch immer
    das Eingestndnis erniedrigten Interesses
    bzw. Verdeutlichung, dass ein anderes Interesse wichtiger ist.

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Gre unseres Hirns wuchsen auch
    Beschiss-Kreativitt, Selbsttuschungskunst und Verdrngungsgewalt

  4. #24
    Premiumuser + Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:59
    Beitrge
    3.680
    Themen
    12

    Erhalten
    1.463 Tops
    Vergeben
    16 Tops
    Erwhnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3105 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    ... ja ... du hast nur die kleine aber feine Einschrnkung vergessen ... aber NICHT einseitig !
    Ich hielt es nicht fr ntig, dies speziell zu erwhnen!

    PS: Es gibt natrlich schon Vertrge, die einseitig gendert oder gekndigt werden knnen!

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  5. #25
    routiniertes Forenmitglied Avatar von LOA-Partei

    Registriert
    21.12.2016
    Zuletzt online
    07.05.2017 um 16:26
    Beitrge
    5.385
    Themen
    1

    Erhalten
    181 Tops
    Vergeben
    32 Tops
    Erwhnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    4323 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, Meinungsfreiheit deckt keine Straftat.

    klar vlkerrechtswidriger Revisionismus und Revanchismus ist eine solche ...
    Tja, und darum gehts. Im Grunde ist jede Kritik an der Demokratie, Kritik an bestehenden Vertrgen, Kritik an richterlichen Urteilen etc
    schon ein Ansatz zur "Volksverhetzung". Und der Forenbetreiber mu die Grenzen ziehen...ganz schn schwierig manchmal.

    g

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Thomas
    www.loa-partei.de
    Weil Angst das Gegenteil von Freiheit ist!

  6. #26
    Premiumuser + Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:59
    Beitrge
    3.680
    Themen
    12

    Erhalten
    1.463 Tops
    Vergeben
    16 Tops
    Erwhnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3105 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, Meinungsfreiheit deckt keine Straftat.

    klar vlkerrechtswidriger Revisionismus und Revanchismus ist eine solche ...
    Dies ist richtig, aber die Diskussion ber einen Staatsvertrag, in diesem Fall ber den Grenzverlauf BRD-Polen kann nicht strafrechtlich relevant sein.

    1 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  7. #27
    routiniertes Forenmitglied Avatar von LOA-Partei

    Registriert
    21.12.2016
    Zuletzt online
    07.05.2017 um 16:26
    Beitrge
    5.385
    Themen
    1

    Erhalten
    181 Tops
    Vergeben
    32 Tops
    Erwhnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    4323 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Dies ist richtig, aber die Diskussion ber einen Staatsvertrag, in diesem Fall ber den Grenzverlauf BRD-Polen kann nicht strafrechtlich relevant sein.
    Doch, weil der 2-4 Vertrag ja diese Grenzen eindeutig fixiert. Wenn man das moniert, ist auch das schon - bei gengend Zustimmung - der Ansatz zur Volksverhetzung.
    Wir sind ja nicht so drauf und akzeptieren die Grenzen (die ehemalige DDR war schon teuer genug). Auch die berechtigte Kritik an Migranten ist im Grunde schon
    Volksverhetzung...und die Linke Abteilung im Land glaubt, darber bestimmen zu knnen, was Volksverhetzung ist und was nicht.
    Nmlich alles, was deren krankem Denken widerspricht...und das nennt sich heutzutage Politcal Correctness... (ich hasse diesen Ausdruck auch deswegen,
    weil ich genau wei, was mit diesem bezweckt werden soll: Den Brger legitimiert anlgen zu drfen).

    g

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Thomas
    www.loa-partei.de
    Weil Angst das Gegenteil von Freiheit ist!

  8. #28
    Premiumuser + Avatar von Geraldo
    keiner
     


    Registriert
    17.09.2015
    Zuletzt online
    11.12.2017 um 19:19
    Beitrge
    2.177
    Themen
    13

    Erhalten
    735 Tops
    Vergeben
    1.129 Tops
    Erwhnungen
    79 Post(s)
    Zitate
    2329 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    die BR Deutschland hat vlkerrechtlich die aktuellen Staatsgrenzen im 2 + 4 Vertrag anerkannt und garantiert.
    Diskussionen um ehemalige Ostgebiete sind daher blanker Revisionismus und auch klarer Vlkerrechtsbruch ...
    Mit dem 2+4 Vertrag hast du natrlich recht
    aber darum ging es Bendert wohl nicht, sondern eher
    darum ber dieses Thema zu diskutieren.

    Die Braunangehauchten in diesem Forum drfen ja auch
    jeden Antidemokratischen Mist hier tagtglich schreiben.

    MfG Geraldo

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  9. #29
    Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:26
    Beitrge
    737
    Themen
    18

    Erhalten
    473 Tops
    Vergeben
    285 Tops
    Erwhnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    666 Post(s)

    Standard

    Da hier in dem Thema 2+4 Vertrag ziemliches Chaos entstanden ist, will ich hier mal fr Klarheit sorgen. Voraus schicken will ich jedoch, dass ich hierbei nach bestem Wissen und Gewissen vorgehen werde und dass ich alles belegen kann, was ich schreibe.

    Also, der o.g. Vetrag ist kein Friedensvertrag, da er htte mssen zwischen den Siegern und den Verlieren geschlossen werden.
    Die Sieger waren die Amis, die Russen und die Englnder. Frankreich fllt raus, da es Besatzungsmacht war, aber keine Siegermacht. Also wre 2+3 Vetrag schon richtiger.
    Ein Friedensvetrag war 1990 von keinem Verhandlungspartner gewollt, es ging lediglich um ein Vereintes Deutschland.
    Letztlich msste ein Friedensvertrag 3+2 Vetrag heien: die Drei Sieger und das Deutsche Reich. Jeder wei jedoch, dass es diesen Vertrag bis heute nicht gibt.
    Beweis meiner Ausf.:
    Protokoll vom 17.7.1990, Anlage 2 des franz. Verhandlungsfhrers:
    ,,Die BRD stimmt der Erklrung der Vier Mchte zu und unterstreicht, dass die in dieser Erklrung erwhnten Ereignisse oder Umstnde nicht eintreten werden, d.h. dass ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nich beabsichtigt sind."

    Spter sagte Carlo Schmid (SPD) am 8.9.1948 anlssl. der Erarbeitung des Grundgesetzes, dass ,,wir keinen Staat zu errichten haben, sondern ein Grundgesetz.
    Definition ,,Grundgesetz" Haager LKO.
    Htten wir einen glt. Friedensvertrag, htten wir einen Staat. Dann htten wir aber kein Grundgesetz, sondern eine Verfassung. Haben wir auch nicht!
    Nichts als Lgen und Verdummung...

    Somit handelt es sich immer noch um ein Verwaltungskonstrukt ,,Vereintes Deutschland", welches noch nie handlungsfhig war, zumindest vlkerrechtlich gesehen.
    Kein Friedensvertrag - Kriegszustand besteht fort, indem Rassendiskriminierung, Volksverhetzung als Vorstufe des Vlkermordes (Kriegsverbrechen) an der Tagesordnung ist - das ist zumindest mein Eindruck, den ich ab und an mal habe... und sicherlich auch haben darf.

    Quelle:
    Die BRD GmbH, 2. Aufl. von 2013

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Gendert von Sigbert (19.04.2017 um 21:08 Uhr)

  10. #30
    Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:26
    Beitrge
    737
    Themen
    18

    Erhalten
    473 Tops
    Vergeben
    285 Tops
    Erwhnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    666 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    die BR Deutschland hat vlkerrechtlich die aktuellen Staatsgrenzen im 2 + 4 Vertrag anerkannt und garantiert.
    Diskussionen um ehemalige Ostgebiete sind daher blanker Revisionismus und auch klarer Vlkerrechtsbruch ...
    So, bist dir da ganz sicher?
    Schaue Dir mal das Protokoll (Anlage 2) vom 17.7.1990 des franz. Vorsitzenden genau an, bevor Du so ne Medienente verbreitest.
    Darin heit es nmlich, dass ein Friedensvertrag oder eine friedensvertragshnliche Regelung (Grenzen) nicht beabsichtigt sind.
    Die BRD als spt. ,,Vereintes Wirtschaftsgebiet" hatte bei dem Vertragsentwurf als ,,Verlierer" auch das ihr zustehende Ma an Mitspracherecht. Klar eigentlich: Der Sieger schreibt die Gesetze, auch wenns uns anders eingetrichtert wurde...

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

hnliche Themen

  1. Maas kommt nun mit dem nchsten Hammer:
    Von Smoker im Forum Gesellschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 15:47
  2. Maas: Justizgipfel gegen rechte Gewalt???
    Von Amboss im Forum Brgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 12:19
  3. Mehr Demokratie wagen ? JA! No Olympia lsst gren.
    Von Ludischbo im Forum Bloggerei!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 01:38
  4. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 04:11
  5. Die Eitelkeit lsst Grssen.
    Von agano im Forum Europa
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 13:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben