+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52
  1. #11
    routiniertes Forenmitglied
    Piranha hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:17
    Beiträge
    1.541
    Themen
    26

    Erhalten
    596 Tops
    Vergeben
    74 Tops
    Erwähnungen
    60 Post(s)
    Zitate
    1595 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Für die Wähler ist es sicher ein Hochgefühl, wenn ihre Partei siegt, die Frage ist aber,
    ob eine neue Regierung etwas anders machen kann, als die voherige.
    Nun, DIESE Frage beantwortet sich relativ leicht, man schaut einfach was wir haben und überlegt, was man daran ändern müsste.

    Wir haben ein Wahlvolk, was immer die Partei wählt, die vor den Wahlen die niedrigsten Steuern und gleichzeitig die höchsten staatlichen Leistungen verspricht.
    Die Kombination aus niedrigen Steuern und hohen staatlichen Ausgaben ist aber nur möglich, wenn die Partei ihre Wahlversprechen nicht hält und/oder der Staat sich das Geld leiht, was zwischen Einnahmen und Ausgaben fehlt.
    Aktuell hat der deutsche Staat 2 Bio. Staatsschulden und kann die schwarze Null nur deshalb halten, weil nicht nur an Sozialausgaben, sondern an ALLEN Staatsausgaben gekürzt wird was geht.
    Das führt zu chronischem Personalmangel bei Polizei und Justiz, geschlossenen Schwimmbädern und Strassen für die man einen Geländewagen braucht.
    Oder in anderen Worten: Der deutsche Staat macht BEIDES, er hat riesige Schulden und hält seine Wahlversprechen trotzdem nicht.

    Nu die Überlegung, wo das Problem ist, was man auch anders erfragen kann, mit: WER hat die Guthaben die den Staatsschulden gegenüber stehen?
    Antwort: Die Reichen.
    Was ist daran das Problem?
    Antwort: Es macht den Staat abhängig vom Willen der Reichen, denn wenn der Staat nicht das macht was die Reichen wollen, dann leihen die ihm kein Geld mehr.

    Nu die Lösung:
    Der Staat muss sich unabhängig von den Reichen machen, sprich so viele Steuern erheben, dass er KEINE Schulden machen und/oder aufrecht erhalten muss UND trotzdem seine Aufgaben finanzieren kann.
    Wie also kommt das Wahlvolk zur Lösung?
    Na, vielleicht indem wir das nächste Mal wenn Lafontaine sagt die Steuern müssen erhöht werden, wir ihn dafür wählen und wenn noch wer anders sagt die Steuern müssen NOCH MEHR erhöht werden, dann wählen wir den, denn je höher die Steuern, desto freier ist der Staat in seinen Entscheidungen.

    Der offensichtliche Umkehrschluss ist, dass eine Partei, die nicht nur keine Steuern erhöhen will, sondern die letzten Reste der noch vorhandenen Erbschaftssteuer auch noch abschaffen will, mit letzter Sicherheit keine Chance hat irgendwas anders zu machen als ihre Vorgänger, weil sie genauso abhängig von den Reichen sein wird.
    Guggst du nach USA, wo Trump genau DAS gerade erlebt und den Menschen mittlerweile schwant, dass Trump nichts weiter ist als Clinton zum Quadrat.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Im Abseits: admonitor, Bendert, Bester Freund, Charles Dexter Ward, Compa, Debitist, denmarkisbetter, Druckbert, e.augustinos, Eine kleine Nachtmusik, FCB-Fan, fluffi, franktoast, golomjanka, Heli, Hinterfrager, hoksila, imho, Le Bon, LOA-Partei, MaBu, Mavi, Metadatas, Mr.Burnout, Ophiuchus, Picasso, Politikqualle, Pommes, Problemmanager, PublicEye, Smoker, Sobo, sportsgeist, Starfix, TanzendeFleischwurst, Trantor, Uwe O., Volkmar., walter & walter, werner100, Zweifler
    Fortsetzung folgt...

  2. #12
    Premiumuser + Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:09
    Beiträge
    14.687
    Themen
    71

    Erhalten
    4.315 Tops
    Vergeben
    7.275 Tops
    Erwähnungen
    150 Post(s)
    Zitate
    10423 Post(s)

    Standard

    Mal abgesehen davon, dass der 11. Beitrag vor falschen Prämissen nur so trieft, er hat nichts mit der Thematik zu tun, die der TE selbst 6 Stunden zuvor eröffnet hat.
    Was er bei der Eröffnung des Stranges wirklich mitteilen wollte, hat der TE auch noch nicht erklärt. Wahrscheinlich ein Casu Marzu für Uneingeweihte ...

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Kunden, die den Artikel "Merkel-extra" angeschaut haben, interessierten sich auch für folgende Artikel:
    - Gränsfors Doppelaxt/ Wurfaxt
    - Rodentizid - Rattenköder
    - Sic-Sac Spuckbeutel (Brechbeutel), mit Mundstück, 11 cm, einzeln

  3. #13
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 05:50
    Beiträge
    3.079
    Themen
    10

    Erhalten
    1.964 Tops
    Vergeben
    921 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    2435 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen

    Wir haben ein Wahlvolk, was immer die Partei wählt, die vor den Wahlen die niedrigsten Steuern und gleichzeitig die höchsten staatlichen Leistungen verspricht.
    Für viele besteht das Leben nicht aus Steuern sondern aus Wohnzimmer und Vorgarten und der Freiheit,
    öfters mal einen schönen Urlaub zu machen und im Alter nicht arm zu sein müssen.

    Warum beschützt uns der "reiche" Staat nicht vor Terror,
    warum investiert er Milliarden in Terrorkriege in Afghanistan und jetzt Syrien und holt noch 1 Millionen angeblicher Flüchtlinge ins Land,
    die meisten davon Trittbrettfahrer aus Afrika, die dann hier ausflippen, und die man hier in teure Psychatrien wegssperrt,
    vielleicht um die Kriminalitätsrate der Migranten künstlich runter zu frisieren.



    Also beim Wählen hab ich noch nie an Steuern gedacht.
    Ich will eher meine Steuern sinnvoll ausgegeben sehen. Nicht in Auslandskriege und Völker aufmischen.

    Bildung, schöne Strassen, Schwimmbäder, es wär doch so einfach.
    Stattdessen nehmen diese Nazis wie Merkel, Juncker und Schulz unsere Steuern und stecken sie in ihren
    neuen Weltkrieg. Und ihre Nazi-Medien versuchen das Volk gegeneinander aufzuhetzen.
    Das muss mal aufhören.


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14
    Psw-Kenner Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:17
    Beiträge
    441
    Themen
    0

    Erhalten
    187 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    237 Post(s)

    Standard

    Man stelle sich vor wir öffneten Forensische Anstalten hier in Europa, gibt den Kandidaten eine Grundsätzliche Ausbildung und staffiert sie mit millitärischen Waffen und Munition und Anlaufadressen in den Zielländern aus. Gibt ihnen gleichzeitig ein adäqautisches, zivilisisatorisches Grundgerüst mit und sie ballern und Morden in ex Konstantinopel etliche Immame und scheinunterbelichtete Moslems um.

    Was genau, würde gechehen?

    Ja mit dem Christentum hat das nix zu tun? Wenn der Moslem mus wech. Er darf in seinem Kuturkreis Wüste leben, glücklich sein und froh, mit unsere Kultur kommt er nicht klar, macht ihn Aggresiv??
    Wer hat ihn geruft, bestellt, warum muss er hier sein? Hier ist kein Platz, in Arrabien, da kann er ständig neue Zelte irgendwo aufstellen.


    Es kotzt einen an, wenn man weiss wie Moslems ticken und die unwissenden sich hinsetzen und als Opfer versuchen die Moslems zu bekehren.
    Jämmerlich. Und wir dürfen dann die schon vorher Kopflosen nun blutleer schweigend zum Veterinäramt bringen zur Entsorgung, weil die Moslems das als Diskriminierung sehen, wenn kopflose Ungläubige feierlich Bestattet werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15
    routiniertes Forenmitglied
    Piranha hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:17
    Beiträge
    1.541
    Themen
    26

    Erhalten
    596 Tops
    Vergeben
    74 Tops
    Erwähnungen
    60 Post(s)
    Zitate
    1595 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Warum beschützt uns der "reiche" Staat nicht vor Terror,
    warum investiert er Milliarden in Terrorkriege in Afghanistan und jetzt Syrien und holt noch 1 Millionen angeblicher Flüchtlinge ins Land, ...
    Vielleicht weil die Reichen das so wollen?
    Weil die Reichen die Flüchtlinge dazu missbrauchen den Deutschen die Löhne zu drücken und die Politik via Staatsschulden von den Reichen so abhängig ist, dass sie diesen Wunsch der Reichen erfüllen muss?

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Also beim Wählen hab ich noch nie an Steuern gedacht.
    Ich will eher meine Steuern sinnvoll ausgegeben sehen. Nicht in Auslandskriege und Völker aufmischen.
    Dann darfst du keine Politik wählen, die sich via Staatsschulden von den Reichen abhängig macht, sondern musst eine Politik wählen die die Steuern so weit erhöhen will, dass der Staat finanziell unabhängig ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Im Abseits: admonitor, Bendert, Bester Freund, Charles Dexter Ward, Compa, Debitist, denmarkisbetter, Druckbert, e.augustinos, Eine kleine Nachtmusik, FCB-Fan, fluffi, franktoast, golomjanka, Heli, Hinterfrager, hoksila, imho, Le Bon, LOA-Partei, MaBu, Mavi, Metadatas, Mr.Burnout, Ophiuchus, Picasso, Politikqualle, Pommes, Problemmanager, PublicEye, Smoker, Sobo, sportsgeist, Starfix, TanzendeFleischwurst, Trantor, Uwe O., Volkmar., walter & walter, werner100, Zweifler
    Fortsetzung folgt...

  6. #16
    Psw-Kenner Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:17
    Beiträge
    441
    Themen
    0

    Erhalten
    187 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    237 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Vielleicht weil die Reichen das so wollen?
    Weil die Reichen die Flüchtlinge dazu missbrauchen den Deutschen die Löhne zu drücken und die Politik via Staatsschulden von den Reichen so abhängig ist, dass sie diesen Wunsch der Reichen erfüllen muss?



    Dann darfst du keine Politik wählen, die sich via Staatsschulden von den Reichen abhängig macht, sondern musst eine Politik wählen die die Steuern so weit erhöhen will, dass der Staat finanziell unabhängig ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Druckbert (21.04.2017 um 04:53 Uhr)

  7. #17
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 05:50
    Beiträge
    3.079
    Themen
    10

    Erhalten
    1.964 Tops
    Vergeben
    921 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    2435 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Vielleicht weil die Reichen das so wollen?
    Weil die Reichen die Flüchtlinge dazu missbrauchen den Deutschen die Löhne zu drücken und die Politik via Staatsschulden von den Reichen so abhängig ist, dass sie diesen Wunsch der Reichen erfüllen muss?
    "Flüchtlinge" und Krieg sind ja eigentlich 2 Seiten einer Medallie.
    In den angegriffenen Ländern trägt die Flucht von gerade jungen Männern zur weiteren Destabilisierung bei.

    Dann darfst du keine Politik wählen, die sich via Staatsschulden von den Reichen abhängig macht, sondern musst eine Politik wählen die die Steuern so weit erhöhen will, dass der Staat finanziell unabhängig ist.
    Natürlich zahlt man lieber Steuern, wenn sie nicht in die Zinsen fliesst.
    Man zahlt auch lieber Steuern, die sofort und sichtbar den "uns allen" zugute kommen, damit meine ich nicht die Gäste.
    Mit dem Wählen ist das so eine Sache. Wer den Staat entschulden will, wird sehr unter den Beschuss der Medien kommen.
    Unabhängigkeit kommt erst geistig, man muss frei sprechen können, das Problem der Schuld offen diskutieren.
    Ich glaube, mit einem Kreuzchen links oder rechts ändert sich nichts.
    Man muss auch keine Steuern erhöhen sondern erstmal anfangen, sie einzunehmen, von denen,
    die hier Gewinn machen, aber in Irland oder Luxemburg herumtrixen.

    Zurück zu Paris: 3 angebliche Tote bis jetzt?
    Ausweise schon gefunden ? Wieder böse Muslime ? Richard Gutjahr hat wohl inzwischen Platzverweis
    aber CNN hatte diesmal einen Balkon gemietet ?
    Die Krisenreporterin erstaunlich gut frisiert und der passende Schal.



    Paris, London, Berlin ... die Schauspieler weden immer schlechter.

    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #18
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 11:01
    Beiträge
    5.238
    Themen
    29

    Erhalten
    2.248 Tops
    Vergeben
    1.588 Tops
    Erwähnungen
    79 Post(s)
    Zitate
    5739 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Es soll ja auch gar nicht verhindet werden. Anschläge oder Inszenierungen nützen
    1) der Internet-Überwachung
    2) der eingeschränkten Meinungsfreiheit
    3) der Bewegungsfreiheit
    4) der Bargeldabschaffung
    5) der Verlängerung des Ausnahmezustands usw ....
    und Marine LePen

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #19
    Premiumuser + Avatar von Horatio

    Registriert
    03.09.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:36
    Beiträge
    2.340
    Themen
    26

    Erhalten
    1.427 Tops
    Vergeben
    1.146 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    1990 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    und Marine LePen
    Ja, hoffentlich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #20
    Premiumuser Avatar von Commander

    Registriert
    17.05.2014
    Zuletzt online
    Heute um 08:45
    Beiträge
    1.074
    Themen
    0

    Erhalten
    270 Tops
    Vergeben
    732 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    1006 Post(s)

    Standard

    Dass die Lage in Frankreich angespannt ist, ist ja wohl normal nachdem die schon so viele Anschläge hatten.

    Und nein, für den "Überwachungsstaat" braucht man den Terror nicht, aus den ganz einfachen Grund weil diese ganzen Überwachungsmaßnahmen auch heimlich und subtil eingeführt werden können. Wenn der Geheimdienst/Polizei jemanden überwachen will, machen die das einfach auch ohne dass es derjenige merkt oder man seine "Akzeptanz" braucht.

    Die Geschichte von den gefakten Terroranschlägen ist ein weiteres Verschwörungsmärchen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 15.11.2016, 16:53
  2. Schiesserei in München
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 10:33
  3. Süßes Sterben in Paris
    Von Anarchist im Forum Europa
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 14:40
  4. Terror in Paris
    Von Zweifler im Forum Gesellschaft
    Antworten: 587
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 04:17
  5. War der Anschlag von Paris echt?
    Von zwei2Raben im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 434
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 08:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben