+ Antworten
Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 133
  1. #81


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 13:07
    Beiträge
    6.041
    Themen
    4

    Erhalten
    983 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    5271 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Massenmord?Wer hat noch mal die 2 Atombomben auf Japanische Zivilisten geworfen? Darf man amerikafreundlich sein?
    Nein, Massenmord ist in jedem FAll zu verurteilen, egal ob er von einheimischen Terroristen oder von ausländischen verübt wird!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #82


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 13:07
    Beiträge
    6.041
    Themen
    4

    Erhalten
    983 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    5271 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    Jetzt überlege mal was du da geschrieben hast!!

    1. Eine wahre Demokratie kann diese Art und diese Masse an Rechtsextremismus verkraften.
    Sie könnte es viel besser, wenn nicht Hartz IV, sondern ein wirklich existenz- und Teilhabesicherndes BGE Mindeststandard wäre.

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    2. Würden unsere "Volksvertreter " Politik im Sinne des Volkes machen, dann bräuchten wir uns keine Sorgen um Zulauf bei rechten Parteien und Organisationen zu machen!!
    Stimmt natürlich auch. Hier stimme ich voll und ganz zu.

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    3. Was unterscheidet uns bei solchen "Aktionen gegen rechts", von einem Typen wie Erdogan??
    Nichts, links wie Rechts versucht Konflikte mit Gewalt zu lösen, was in die Sackgasse führt.

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    4. Erkläre mir mal bitte den Unterschied zwischen der Verfolgung Andersdenkender von heute durch Heikos Schergen und der Verfolgung Andersdenkender von damals, durch Hitlers Schergen?
    Es gibt keinen. Jede Art von Verfolgung sowohl politisch Anders denkender wie auch sexuell anders orientierter wie auch Menschen fremder Herkunft ist auf das Schärfste zu verurteilen.

    Es braucht ein freiheitliches Bewusstsein, demokratisch orientiert.

    Auch Euthanasie ist überflüssig, es ist auch für die arbeitsunfähigen genug da. Jeder Mensch hat ein Recht, nach seiner Fason zu leben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #83
    Psw-Kenner Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    Heute um 12:54
    Beiträge
    2.357
    Themen
    122

    Erhalten
    352 Tops
    Vergeben
    212 Tops
    Erwähnungen
    50 Post(s)
    Zitate
    1961 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denker_1 Beitrag anzeigen
    Nein, Massenmord ist in jedem FAll zu verurteilen, egal ob er von einheimischen Terroristen oder von ausländischen verübt wird!
    und merkel wird trotzdem gewählt, erste völkermörderin die demokratisch wieder gewählt wird. naja ok... wahrscheinlich hat mat das bei hitler auch schon aufgrund von mein kampf vermutet können? die deutschen lieben wohl völkermord, mal fremde völker"meinungen" mal das eigene volk gell angela merkel.
    vielleicht schreiben sie auch ein mein kampf mit ihren gefühlsregungen dazu?
    wäre aus wissenschaftlich psychologischer sicht sicher interessant, was ein völkermörder so fühlt

    allerdings nur "vermutlich" der gesammte beitrag ^^ rechtsgründe. gell psw

    ich weiss ja nicht ob das vorsätzliche in kauf nehmen von massenvergewaltigungen ohne schutzmassnahmen schon völkermord erfüllen oder ob frau merkel es nicht nur heimlich vorsätzlich sondern auch im tv hätte sagen müssen das sie das mit vorsatz macht.
    ach und jetzt die meinungsverfogung ist ja auch politisch motiviert, merkels völkermord 2.0

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Spd Wähler in ihrem Element
    Beispiel geistiger Überforderung, ein grüner, ein linker?

    Die Zukunftsgesellschaft, welche Alternativen sind denkbar?
    Ist totale Kontrolle und die Zerstörung von Kultur wirklich der richtige Weg zum Glück und Gemeinwohl?

  4. #84
    Premiumuser Avatar von E160270

    Registriert
    10.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 21:02
    Beiträge
    2.636
    Themen
    50

    Erhalten
    1.229 Tops
    Vergeben
    167 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    2097 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denker_1 Beitrag anzeigen
    Sie könnte es viel besser, wenn nicht Hartz IV, sondern ein wirklich existenz- und Teilhabesicherndes BGE Mindeststandard wäre.



    Stimmt natürlich auch. Hier stimme ich voll und ganz zu.


    Nichts, links wie Rechts versucht Konflikte mit Gewalt zu lösen, was in die Sackgasse führt.



    Es gibt keinen. Jede Art von Verfolgung sowohl politisch Anders denkender wie auch sexuell anders orientierter wie auch Menschen fremder Herkunft ist auf das Schärfste zu verurteilen.

    Es braucht ein freiheitliches Bewusstsein, demokratisch orientiert.

    Auch Euthanasie ist überflüssig, es ist auch für die arbeitsunfähigen genug da. Jeder Mensch hat ein Recht, nach seiner Fason zu leben.
    Danke Denker! Endlich einer der denken kann.......gell Tafkas!?

    Mit deinem letzten Satz hast du auch recht, allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, dass man ohne Beitrag zum Wohle der Gesellschaft, egal in welcher Art, auch keine Unterstützung von dieser erwarten sollte!!! Voraussetzung natürlich 2 gesunde Hände und nen klaren Kopf!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Auf dem Abstellgleis: e.augustinos, Högmo,Vexator, leonidas neu dabei: FCB-Knecht



    Martin Martin Martin!!!!!

    Mr.100%

  5. #85


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 09:38
    Beiträge
    4.202
    Themen
    51

    Erhalten
    2.895 Tops
    Vergeben
    539 Tops
    Erwähnungen
    68 Post(s)
    Zitate
    3761 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    WEnn sie auf diese Seite verwiesen hat, ist die Suspendierung gerechtfertigt.
    Haben Sie den genauen Text ihrer Worte ? "Verweis" auf etwas kann ja auch eine Kritik einschließen.

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #86


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:58
    Beiträge
    6.899
    Themen
    0

    Erhalten
    2.068 Tops
    Vergeben
    176 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    4997 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Du interpretierst schon vor der Bestandsaufnahme. Wie verfährt man in anderen Ländern mit abweichenden Meinungen? Aus manchen Ländern hört man diesbezüglich viel, während es in anderen ganz still ist.
    Haste Recht....

    Nur unsere Lügenmedien berichten nicht darüber.... weils in deren Konzept passt ---- Doppelmoral, der Zweck heiligt die Mittel

    z. B. Ukraine.... wer da meint, Russen sind gut, der erlebt aber wirklich was - wenn er es öffentlicht tut, wandert er in Knast

    Meintest Du das....
    Faschisten und Nazis - von DE, NATO, IWF und EU gesponsert
    berichten natürlich nicht darüber!!!
    kommt aber bald, musste noch "a bisserl" warten....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Problemmanager (19.05.2017 um 23:50 Uhr)

  7. #87


    Registriert
    13.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:01
    Beiträge
    9.367
    Themen
    0

    Erhalten
    4.401 Tops
    Vergeben
    4.485 Tops
    Erwähnungen
    379 Post(s)
    Zitate
    9815 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    1. Eine wahre Demokratie kann diese Art und diese Masse an Rechtsextremismus verkraften.
    Aber dennoch wäre es erlaubt, sich gegen Rechts zu wenden.
    2. Würden unsere "Volksvertreter " Politik im Sinne des Volkes machen, dann bräuchten wir uns keine Sorgen um Zulauf bei rechten Parteien und Organisationen zu machen!!
    Das ist ein Schmarrn. Es kann keine Politik "im Sinne des Volkes" geben, weil das Volk keinen einheitlichen Sinn hat. Diese immer wieder postulierte Schimäre verkennt, daß das Volk aus Millionen Partikularinteressen, Einzelmeinungen und -ansichten besteht. Wie soll denn eine Politik im Sinne des Volkes aussehen, wenn diesem Volk Leute wie Du mit deinen Wünschen und ich mit meinen Ansichten, eine von Storch und eine Wagenknecht asngehören? Nee, nee, mit dem Volkswillen wird dat nix.

    Am besten hat diees für mein Empfinden der Berliner Philosoph Volker Gerhardt in seinem Buch Partizipation - Das Prinzip der Politik ausgedrückt: "Tatsächlich hat nur ein selbstbetimmtes Wesen die Souveränität, sich vertreten zu lassen. Souverän ist der Bürger, der sich aus Einsicht in die Tatsache, daß er ohnehin nicht alles selbst bestimmen kann oder gar ausführen kann, einer Vertretung anvertraut. Ohne dieses Vertrauen ist Politik nicht möglich."

    3. Was unterscheidet uns bei solchen "Aktionen gegen rechts", von einem Typen wie Erdogan??
    Muß man Dir das wirklich erklären?
    4. Erkläre mir mal bitte den Unterschied zwischen der Verfolgung Andersdenkender von heute durch Heikos Schergen und der Verfolgung Andersdenkender von damals, durch Hitlers Schergen?
    Schwachsinn! Aus verschiedenen Gründen. Erstens hat Heiko Maas kein Dachau zur Verfügung, wo man den Andersdenkenden ihre andersgedachten Ansichten aus den Köpfen gefoltert hat. Zweitens geht es es bei Maas´ Gesetzentwurf nicht um Meinungen, sondern um knallharte Straftaten: Beleidigung, Rassenhaß, Holocaustleugnung, Anstiftung zur Gewalt bis hin zum Mordaufruf, Bedrohung, etc. Wer unfähig ist, seine Meidungen ohne diese Straftaten auszudrücken, hat im Internet nichts zu suchen. Die Krux beim Maas´schen Vorschlag ist eine andere. Nämlich daß der Staat, indem er die Verantwortung den Providern und Sozialnetzwerken überträgt, sein Strafmonopol aufgibt und es Unternehmen überträgt. Und natürlich, daß es unmöglich sein dürfte, bei ihrer Masse jedes Posting daraufhin zu untersuchen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Tafkas (20.05.2017 um 08:14 Uhr)
    TAFKAS: The Artist formerly known as SNAFU

    "Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

  8. #88


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 13:07
    Beiträge
    6.041
    Themen
    4

    Erhalten
    983 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    5271 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    Danke Denker! Endlich einer der denken kann.......gell Tafkas!?

    Mit deinem letzten Satz hast du auch recht, allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, dass man ohne Beitrag zum Wohle der Gesellschaft, egal in welcher Art, auch keine Unterstützung von dieser erwarten sollte!!! Voraussetzung natürlich 2 gesunde Hände und nen klaren Kopf!
    Klar. wer nicht arbeitet soll auch nicht essen. Aber die Arbeit wegrationalisieren ist ok, was? Lieber leistungsloses Einkommen an der Börse generieren, auch auf Kosten der Kleinen Leite, der Hartzter und der Billiglöhner. Die Eigentumsverhältnisse an den Produktionsmitteln gehören grundlegend verändert! In Richtung Gemeinschaftseigentum, mit der Regel, dass jeder das Recht hat, diese Produktionsmittel zu nutzen um gesellschaftliche Güter herzustellen und den damit erzielten Profit (nicht Arbeitslohn als nut klitzekleiner Anteil dieses Profites selber verbrauchen zu dürfen. Den gesamzten erarbeiteten Profit. Paritätische Gewinnverteilung, von mir aus bezüglich Arbeit Rotationsprinzip. Und komm mir da nicht wieder mit Qualifikation!


    Auch BGE ist da nichts weiter als ein fauler Kompromiss. Aber BGE macht das Gesamtsystem ein Stück gerechter.

    Was arbeiten denn die pFAFFEN. wAS ARBEOTET EIN mANAGER, DAS SIEN mILLIONENGEHALT UND SEINE MILLIONENTEURE aBFINDUNG WIRKLICH RECHTFERTIGT!!!


    Militärs sind Mörder und kassieren 100% der Kriegsbeute, nehmen noch Geld wenn sie vergewaltigen. LEISUNGSLOSES EINKOMMEN!!!!!


    Das LEISTUNGSLOSE EINKOMMEN wird in der Oberklasse kassiert, 100% von der Oberklasse!

    Hartz IV ist nicht leistungslos, dafür wurde mal Arbeitslosenversicherung bezahlt. Hartz IV ist zudem mit AUflagen verbunden, somit nicht leistungslos!


    BGE ist nicht leistungslos, da durch Maschinen, dirch Automatisierung Arbeitsplätze entfallen, die Leistung wird von diesen Maschinen erbracht!!!!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von denker_1 (20.05.2017 um 10:49 Uhr)

  9. #89
    Premiumuser

    Registriert
    26.07.2015
    Zuletzt online
    24.05.2017 um 20:29
    Beiträge
    2.255
    Themen
    8

    Erhalten
    1.027 Tops
    Vergeben
    227 Tops
    Erwähnungen
    36 Post(s)
    Zitate
    2084 Post(s)

    Standard

    Lieber denker_1

    Mal zwei Punkte, die vielen Usern irgendwie nicht bewusst ist:

    1. Medien und Politik bestimmen, welche Personen nicht systemgetreu sind. Mit der Sache hat dies nichts zu tun, jegliche Diskussion bzgl. der Lehrerin müßte in einer echten Demokratie schnellstens beendet sein. Bis zum heutigen Zeitpunkt konnten die wirklichen Verfehlungen der Lehrerin anhand von irgendwelcher Handlungen nur ansatzweise plausibel dargestellt werden. Gewaltaufruf oder Hetze etc. hat sie niemals ihren Schützlingen vermittelt, ...vielmehr man vermutet, sie könnte es irgendwann tun. Nein, die Lehrerin hat sich schlicht und ergreifend mal ernsthafte Gedanken über unser Staatensystem gemacht was aber bei unserer herrschenden Klasse nicht gut ankommt. Verständlicherweise.

    2. Die grundlegende Frage der Zukunft wird sein, ob die Staaten bereit sind, den inneren Frieden zu erkaufen oder nicht! Wie sie es dann letztendlich organisatorisch umsetzen ist unerheblich. Die zweite Frage wird sein, wenn sie bereit sind den inneren Frieden zu erkaufen, wieviel Freiheit der kleine Bürger dafür abgeben muss!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #90
    Avatar von Kaffeepause930
    kein Status
     


    Registriert
    22.06.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 21:43
    Beiträge
    4.497
    Themen
    20

    Erhalten
    2.757 Tops
    Vergeben
    2.429 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    3044 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tafkas Beitrag anzeigen
    Auch wenn Du das ironisch meinen solltest - bei Dir weiß ich das nicht -, recht hast Du: es ist der beste Staat, den wir je hatten. Daß er nicht vollkommen ist, wissen wir.
    Für die absolute Vollkommenheit sorgt demnächst das neue "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" aus dem Hause Heiko Maas. Maas will gegen Hasskriminalität und andere strafbare Inhalte vorgehen. Das ist schon deshalb erschreckend, weil es einem Menschenbild folgt, das die Bürger zu einer stumpfsinnigen Schafherde oder zu einem böswilligen Wolfsrudel degeneriert. Diese Oberlehrerattitüden sind aber erst der Anfang des fortgesetzten Gangs in den Nanny-Staat.
    Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter werden verpflichtet, offensichtlich rechtswidrige Inhalte innerhalb von 24 Stunden zu löschen und fragliche Inhalte innerhalb von 7 Tagen zu löschen, in deren Zeit der Verfasser Stellung zu nehmen hat oder eine externe Expertise einholt. Facebook wird so in die Rolle der Sittenpolizei und des Hilfssheriffs der Strafverfolgungsbehörden gedrängt. Der Volkssport "Denunzieren" wird so demnächst zur ersten Bürgerpflicht! Die Unternehmen müssen ein Beschwerdemanagement aufbauen und regelmäßig Berichte vorlegen. Bei Nichteinhaltung drohen den Unternehmen Strafzahlungen von bis zu 50 Millionen Euro.
    Heil Maas, möchte man dazu ausrufen! Wir erleben gerade die simultane Reinkarnation von STASI und GESTAPO, flankiert durch einen zwangsweise verordneten Konsum des Staatsfernsehens über das Internet. Im Wahlprogrammentwurf zur Bundestagswahl wollen die Sozialdemokraten Google und Facebook dazu verpflichten, mehr Inhalte von ARD und ZDF zu (pushen) veröffentlichen. Eine Zwangsquote von Rosamunde Pilcher, Tatort und Musikantenstadl auf der eigenen Timeline? Wir sehen Claus Klebers "heute-journal" als Pflichtmitteilung bei jeder Google-Suche. Die Zwangsinformation für alle Nachrichtenmuffel sollen in die Köpfe durchdringen. Wenn immer weniger Leute die Öffentlich-Rechtlichen regulär im TV schauen, dann müssen die Inhalte halt zu den Zwangsbeitragszahlern gebracht werden. Immerhin müssen ja alle dafür bezahlen, also sollen sie es auch alle sehen müssen. Wer nicht hören will, muß fühlen! So weit weg sind daher die Sozialdemokraten nicht vom Leitkulturgedanken der Union. Sie verstehen nur etwas anderes darunter.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Kaffeepause930 (20.05.2017 um 11:34 Uhr)
    Es ist 1/2 Zehn

    und der Kaffee ist fertig

+ Antworten
Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben